Kotokodama

Denkt man bei München auch erst einmal an das Hofbräuhaus, Fußball und Bier, so hat diese Stadt doch mehr zu bieten. München ist auch ein Zentrum visueller Kommunikation –  und einer ihrer Vertreter ist Koto Kodama. In der wunderschönen Stadt Salzburg in Österreich geboren, kam er im Jahr 2004 nach München und, entschied sich für das Studium zum Mediengestalter Bild und Ton an der macromedia FH in München. Als Kameramann, Cutter und Drehbuchautor, hat Koto über zehn Jahre beim Fernsehen gearbeitet.

Erfahrung

Inzwischen hat sich Koto Kodama auch als Autor einen Namen gemacht. ›Doppelopfer‹ ist das erste gemeinsame Buch des AutorenDuos Valeska Réon und Koto Kodama und erscheint zur Leipziger Buchmesse 2019 im A.P.P. Verlag. Sein Romandebüt ›Ruhig Brauner‹, basierend auf seinem Theaterstück ›Dinner with Hitler‹, erscheint 2019 ebenfalls im A.P.P. Verlag. Weiter in Vorbereitung ist ein Roman, ein Kinderbuch sowie einzelne Drehbuchprojekte. Sebstverständlich arbeitet Koto weiter als Director von Filmen und Animationen, sein Arbeitsgebiet liegt dabei sowohl im „kreativen“ und „künstlerischen“ Bereich der Produktion, als auch in deren Durchführung und Überwachung.